Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Burg Moritzstein Wenings

Burg Moritzstein Wenings

 

 


Aktuelle Meldungen

Neue Bilder vom Heimatmuseum in der Burg Moritzstein

(14.08.2012)

Mit neuen Bilder vom Heimatmuseum in der Burg Moritzstein soll Ihnen ein kleiner Einblick gewährt werden hinter die Mauern des historischen Gebäudes.

Die Bilder wurden uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt

von Jens Heil.

Foto zu Meldung: Neue Bilder vom Heimatmuseum in der Burg Moritzstein

Erlebnis Burg Moritzstein eröffnet

(27.07.2012)

Mit dem neuen Erlebnisraum in der Burg Moritzstein ist Wenings um ein Schmuckstück reicher: Am Sonntag hatten Ortsvorsteher Timo Schleich und die Weningser Figurenkünstlerin und Geschichtenerzählerin Christine Kunz-Bauer zur Einweihungsfeier in die geschichtsträchtigen Gemäuer eingeladen.

„Wir haben mit dem Erlebnisraum in der Burg Moritzstein etwas Neues auf die Beine gestellt und hoffen, dass die Bevölkerung das Angebot annimmt und unsere Burg mit Leben erfüllt. Mit Christine Kunz-Bauer haben wir eine engagierte Partnerin gefunden, so dass die Burg Moritzstein neben dem Heimatmuseum nun eine weitere Aufwertung erfährt“, sagte Timo Kehm. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Norbert Kunz habe Christine Kunz-Bauer im Untergeschoss der Burg einen Begegnungsraum für Jung und Alt und so nicht nur für Wenings und die Großgemeinde Gedern sondern für den Tourismus der Region ein Sahnestückchen geschaffen, so Kehm weiter. Sollte der  neue Erlebnisraum gut angenommen werden, so sei im nächsten Jahr angedacht, im großen Raum im Obergeschoss der Burg Moritzstein ein Café einzurichten und Führungen durch das Städtchen Wenings durch Hans Erich Kehm anzubieten, stellte Kehm künftige Vorhaben in Aussicht. Zudem richtete er seinen Dank an das Ehepaar Kunz-Bauer für die „tolle Idee und deren Umsetzung im Ehrenamt“. Gleichfalls war es ihm ein Anliegen, sich bei Kurt Heusohn für sein 26-jähriges Wirken als Museumsführer zu bedanken.

Im Namen der Stadt Gedern überbrachte Bürgermeister Klaus Bechtold Dankes- und Lobesworte an Christine Kunz-Bauer, durch deren Engagement der verwaiste Jugendraum nun eine sinnvolle Umgestaltung erfuhr. „Ich bin froh, dass Sie den Mut gefunden und in Eigenleistung einen so prachtvollen Raum daraus gemacht haben. Sie haben mit dem Erlebnisraum einen Ort für Groß und Klein, für Gedern und die Region geschaffen. Wir sind stolz darauf, dass unsere Burg Moritzstein als historisches Gebäude nun wieder mit Leben erfüllt wird“, so Bechtold und versprach Unterstützung durch die Stadt Gedern.

Als besondere Überraschung lüftete Christine Kunz-Bauer dann ein gut gehütetes Geheimnis und enthüllte gemeinsam mit dem Bürgermeister die von ihr entworfene und modellierte Koboldfigur „Moritz vom Stein“, die fortan im Erlebnisraum ihren Platz haben und den Kindern ein besonderer Wegbegleiter auf der geschichtlichen Reise durch die Zeit sein wird. In 30-stündiger Arbeit hat Christine Kunz-Bauer den 50 Zentimeter großen Kobold aus Modelliermasse geformt, im Ofen gehärtet und mit mittelalterlicher Gewandung bekleidet. Sein Körper besteht aus Draht, Schaumstoff und Mullbinden, seine Haare sind aus echtem Fell, sein Gebiss weist eine kecke Zahnlücke auf und von seinen beiden gläsernen Augen ist das linke ein Zauberauge. Als Beiwerk trägt „Moritz vom Stein“ einen magischen Schlüssel, der in alle Schlösser passt, ein Findesäckchen und eine Erinnerungstruhe gefüllt mit Andenken und Geschenken bei sich.

Darüber hinaus hatte Kunz-Bauer ein weiteres Geschenk dabei: Als Zeichen für Veranstaltungen in der Burg Moritzstein solle fortan stets eine Flagge mit den Symbolen des Kobolds „Moritz vom Stein“, des Weningser Stadtwappens und des Motivs der im Museum ausgestellten landwirtschaftlichen Geräten am Mast vor der Burg wehen. „Die Burg Moritzstein mit ihrem kleinen aber feinen Museum und dem Erlebnisraum soll ein Treffpunkt für alle Generationen sein. Ich wünsche mir, dass Leben in die Burg einzieht. Vor allem mit den Kindern will ich meinen Traum leben“, sagte Kunz-Bauer, die viele Jahre als Erzieherin gearbeitet hat, bevor sie ihre Gäste zum Spaziergang durch die Erlebniswelt Burg Moritzstein einlud und den jüngsten Besuchern die 700-jährige Lebensgeschichte vom Burgkobold erzählte. Indess servierte Wisi Smith aus Büdingen frisch-gebackene Waffeln mit Mus und Brotbrocken mit Tunke.

 

In dem neu erschaffenen Erlebnisraum sind mittelalterlich-gekleidete Figuren sowie der szenischen Darstellung der Urkundenüberreichung der Stadtrecht an Wenings im Jahr 1336 und dem Burgkobold `Moritz vom Stein` zu sehen. „Da `Moritz vom Stein` in seinem 700-jährigen Kobolddasein viel erlebt hat und er davon erzählen möchte, laden er und ich während der Sommermonate immer wieder zum `Erlebnis Burg Moritzstein` ein“, machte Kunz-Bauer neugierig auf geplante Aktionen.

 

Text & Bild mit freundlicher Genehmigung: Andrea Hennecke

 

Weitere Infos zu den weiteren Terminen und Öffnungszeiten, siehe Veranstaltungskalender oder klicken Sie im Navigationsbereich auf Erlebnis Burg Moritzstein

 

 

Foto zu Meldung: Erlebnis Burg Moritzstein eröffnet


Veranstaltungen

07.05.2017
15:30 Uhr
Erlebnis Burg Moritzstein – Frau Holle
Sonntag 07.05.2017 - 15:30 bis 17:00 Uhr „Frau Holle – die Frau mit den vielen ... [mehr]
 
21.05.2017
14:00 Uhr
Erlebnis Burg Moritzstein
Internationaler Tag der Museen Erlebnis Burg Moritzstein für Erwachsenen 14:00 bis 19:00 ... [mehr]
 
18.06.2017
15:30 Uhr
Erlebnis Burg Moritzstein – Zwerg Nase
Sonntag 18.06.2017 - 15:30 bis 17:00 Uhr „ZwergNase – vom Kochen, Backen, Braten und ... [mehr]
 
23.07.2017
15:30 Uhr
Erlebnis Burg Moritzstein – Moritz feiert Geburtstag mit einem Ritterfest
Sonntag 23.07.2017 - 15:30 bis 17:00 Uhr „Burgkobold Moritz vom Stein feiert seinen 705. ... [mehr]
 
13.08.2017
15:30 Uhr
Erlebnis Burg Moritzstein – Der kleine Prinz und der Weltraum
Sonntag 13.08.2017 - 15:30 bis 17:00 Uhr „Der kleine Prinz und andere Weltraumgeschichten" ... [mehr]
 
10.09.2017
15:30 Uhr
Erlebnis Burg Moritzstein – Peterchens Mondfahrt
Sonntag 10.09.2017 - 15:30 bis 17:00 Uhr „Peterchens Mondfahrt – die Geschichte vom Sumsemann, ... [mehr]